An der Münsterer Straße kann geturnt, gekraxelt und balanciert werden

Im Bebauungsplan „Hochfeld I, Bauabschnitt I“ aus dem Jahr 2008 war zuerst kein Spielplatz vorgesehen. Mit Beschluss des Gemeinderats vom 07.11.2013 wurde nach vorheriger Besichtigung der Fläche entschieden, diese Restfläche des erworbenen Baugebiets als Spielfläche zu nutzen. Bis zum Frühjahr 2022 gab es auf der Fläche bislang nur einige wenige Spielmöglichkeiten für Kinder unter sechs Jahren und kaum Schatten. Nach Empfehlung des Bau-, Verkehrs- und Umweltausschuss in seiner Sitzung am 08.07.2021 hat der Gemeinderat daher in seinen Sitzungen am 29.07.2021, 14.10.2022 und 10.03.2022 entschieden, den Spielplatz aufzuwerten und für viele Altersgruppen attraktiv zu machen.

Agnes Listl, die in Parkstetten zusammen mit ihrer Familie lebt, entwarf kostenfrei die Konzeption dieses Spielplatzes.

Das Spielplatzgelände wurde parallel zur Münsterer Straße und ein Stück weit entlang der Westgrenze eingezäunt. Im Anschluss an diese Arbeiten wurde eine Pflanzung aus Bäumen und Sträuchern hergestellt, die das Grundstück gliedern und Schatten spenden soll.

Am Spielplatz gibt es nun eine Aktivzone mit Spielturm und Doppelschaukel und ruhigere Bereiche mit einer Freispielfläche bestehend aus Sand, Findlingen und Baumstämmen, sowie ein Stufenreck und Balanciertaue.

Im Zugangsbereich an der Münsterer Straße wurde ein Sitzplatz mit Schattenbaum und Granit Sitzblöcken geschaffen.

Die Bepflanzung des gesamten Geländes wurde vom Garten- und Landschaftsbaubetrieb Erwin Kammermeier, Geiselhöring, durchgeführt. Die Zaunbau- und Landschaftsbauarbeiten hat die Firma Gartengestaltung Stefan Kattenbeck, Steinach, mit tatkräftiger ehrenamtlicher Unterstützung einiger Parkstettener Bürger ausgeführt. Dankeswerterweise hat Herr Kattenbeck die Fallschutzflächen für die Spielgeräte unentgeltlich ausgehoben.

In diesem Zusammenhang danken wir auch Daniel Marcussen von der Firma Marcussen Mietservice, Pillnach, der seinen Bagger für Aushubarbeiten ebenfalls kostenfrei für dieses Spielplatzprojekt zur Verfügung gestellt.

Die Spielgeräte der Firma Spielplatzgeräte Maier, Altenmarkt, wurden Ende Juli eingebaut und konnten nach einer Aushärtungszeit für die Betonfundamente von einem Monat mittlerweile zum Bespielen freigegeben werden.

Die offizielle Eröffnung des Spielplatzes findet am Freitag, 7. Oktober 2022, um 13.00 Uhr statt. Hierzu sind alle an der Erweiterung und Aufwertung des dann neuen Spielplatzes beteiligten Firmen, die Spender und die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer ganz herzlich eingeladen. Die Parkstettener Bevölkerung, vor allem die Familien, Kinder und Jugendlichen, können gerne mit dazukommen. Für gute Unterhaltung wird selbstverständlich gesorgt.

Text: Agnes Listl/Gemeinde