Seit 8. August 2022 gilt eine neue Verkehrsregelung für die Gemeindestraßen „Richtergasse“, „Roseggerweg“, „Ludwig-Thoma-Straße“ und „Ludwig-Ganghofer-Straße“. Auf Antrag einiger Anlieger dieser Straßen hat der Gemeinderat nach Beteiligung der Polizeiinspektion Straubing, der Straßenverkehrsbehörde des Landratsamts Straubing-Bogen und mit dem für die Verkehrsüberwachung von der Gemeinde beauftragten Zweckverband Kommunale Verkehrsüberwachung Südostbayern in seinen Sitzungen am 10.06.2021, 11.11.2021 und 10.03.2022 beschlossen, dass die genannten Straßen nur noch dem Anliegerverkehr sowie Fußgängern und Radfahrern zur Verfügung stehen sollen.

Das Durchfahrtsverbot in diesen Straßen gilt nicht für Anwohner, deren Besucher, diejenigen, die ein Anliegergrundstück zu einer Erledigung aufsuchen müssen, und auch nicht für Fußgänger und Radfahrer.

Die Gemeinde bittet um Beachtung des Verkehrsverbots und hat die Polizeiinspektion Straubing mit der Überwachung dieser neuen Verkehrsregelung beauftragt. Verstöße gegen diese neue Verkehrsregelung können aber auch von Privatpersonen, sofern sie sich als Zeugen zur Verfügung stellen, mit Foto, Ort und Zeit an die Polizeiinspektion Straubing gemeldet werden.

Richtergasse
Richtergasse