Aktuelles
Veranstaltungen
Breitbandausbau
Hochwasserschutz
Gemeindebote
Allgemeine Informationen
Kontakt / Anfahrt
Aktuelles
Veranstaltungen
Aktuelle Veranstaltungen und Infos

Gemeinderatssitzung
am 23.3., 19 Uhr, Sitzungssaal Gemeindeverwaltung


"Sauber macht lustig"-Aktion
ZAW SR Stadt und Land/Gemeinde
am 1.4., 9 Uhr, Treffpunkt: Gemeinde


Kinderbibeltag
Pfarrgemeinderat
am 1.4., 13.30 Uhr, Pfarrkirche/Pfarrheim


Vortrag "Natur um Haus und Garten"
Landfrauen Reibersdorf
am 1.4., 19.30 Uhr, Schützenhaus Reibersdorf

Info für alle Inhaber einer Ehrenamtskarte

zu den Infos

Öffnungszeiten Gemeinde
Montag bis 
Freitag
Dienstag
Donnerstag   
08.00 - 12.00 Uhr

13.00 - 17.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Kontakt
Rathaus Parkstetten
Schulstraße 3
94365 Parkstetten

Telefon:
Telefax:

09421 / 99 33 - 0
09421 / 99 33 - 21
gemeinde@parkstetten.de

Zum Kontaktformular / Anfahrt
zurück
B 20 Sanierung

 

Informationen zu Straßensperrungen / Umleitungen usw. findet der Bürger unter www.stbapa.bayern.de / Straßenbau / Aktuelles.


Am Mittwoch, 02.11.2016, wurde die Donaubrücke im Zuge der B 20 wieder für den Verkehr freigegeben. Seit 23.08.2016 war die Bundesstraße 20 bei Straubing gesperrt. Die für die Sanierungsarbeiten an der Donaubrücke Straubing und zusätzlichen Asphaltierungsarbeiten im Zuge der B 20 unumgängliche Vollsperrung der Bundesstraße kann nun am 02.11.2016 wieder aufgehoben werden.

Im Zuge der Sanierung der Donaubrücke wurden jedoch an der nördlichen Vorlandbrücke Schäden festgestellt, die nicht mehr behoben werden können. Um die direkte Belastung des geschädigten Bereichs zu verringern, wird die Verkehrsführung auf zwei Fahrspuren beschränkt und eine Befahrung des östlichen Brückenbereiches durch eine geänderte Verkehrsführung verhindert. Außerdem wird die zulässige Höchstgeschwindigkeit reduziert.

Bei der Donaubrücke im Zuge der Bundesstraße B 20 handelt es sich um einen in den Jahren 1974 bis 1977 errichteten Brückenzug mit einer Gesamtläge von rund 615 Meter.

Der sich in Nord-Süd-Richtung erstreckende Brückenzug setzt sich aus der, die Donau überspannenden, Stabbogenbrücke in Stahlbauweise sowie den südlich (Länge rd. 55 Meter) und nördlich (Länge rd. 355 Meter) angrenzenden Vorlandbrücken zusammen.

Im Zuge der laufenden Sanierungsmaßnahme sollte nun die Stahlbrücke so ertüchtigt werden, dass sie künftig einer höheren Verkehrsbelastung gerecht wird. Zusätzlich sollten die beiden Vorlandbrücken durch eine Generalsanierung – die eine Erneuerung der Abdichtung, des Fahrbahnbelags und der Kappen, sowie eine Sanierung des durch Chloride belasteten Betons umfasst – instandgesetzt werden.

Während die Ertüchtigungsmaßnahme der Stahlbrücke planmäßig verläuft, kamen bei der nördlichen Vorlandbrücke neue Schäden zu Tage. Unter Einbeziehung eines Expertenteams und mit speziellen Messverfahren wurden das gesamt Ausmaß dieser Schäden ermittelt und verschiedene Sanierungsmöglichkeiten diskutiert und berechnet. Dabei stellte sich jedoch heraus, dass die Schäden nicht mehr behoben werden können. Die Standsicherheit des Bauwerks kann nicht mehr über die Restlebensdauer der Brücke von 30 – 40 Jahre gewährleistet werden.

Zur Entlastung des geschädigten Bereichs muss unverzüglich der östliche Brückenbereich entlastet und die Fahrspur zur Mitte des Bauwerks hin verschwenkt werden.

Die laufende Sanierungs- und Ertüchtigungsmaßnahme wird im Bereich der südlichen Vorlandbrücke und der Strombrücke wie geplant weitergeführt und voraussichtlich Ende 2017 abgeschlossen.

Parallel dazu laufen bereits die ersten Planungen für einen Neubau des Überbaus der nördlichen Vorlandbrücke.


Allgemeine Informationen zur Sanierung der B20 ...

Presseinformation vom 31.10.2016: Ende der Vollsperrung der B 20   (408 kB)
Presseinformation vom 21.04.2016: Beginn umfangreicher Bauarbeiten an der B 20 bei Straubing  (231 kB)
Seite drucken
Zurück