Aktuelles
Veranstaltungen
Breitbandausbau
Hochwasserschutz
Gemeindebote
Allgemeine Informationen
Kontakt / Anfahrt
Aktuelles
Veranstaltungen
Aktuelle Veranstaltungen

Frauenfrühstück mit Vortrag
Kath. Frauenbund Parkstetten 
am 20.1., 9 Uhr, Pfarrheim
Anmeldung erforderlich


Faschingsball
RSV Parkstetten
am 20.1., 19.30 Uhr, Sportheim


Seniorenrunde
Seniorenteam Pfarrei
am 24.1., 13.30 Uhr, Pfarrheim


Frühjahr-Sommer-Basar
Basarteam Parkstetten
Mehrzweckhalle Schule
Annahme der Waren: Freitag, 26.1., 15 Uhr bis 16 Uhr
Basar: Samstag, 27.1., 9 Uhr bis 12 Uhr
Rückgabe der Waren: Samstag, 27.1., 18 Uhr bis 19 Uhr

Info für alle Inhaber einer Ehrenamtskarte

zu den Infos

Öffnungszeiten Gemeinde
Montag bis 
Freitag
Dienstag
Donnerstag   
08.00 - 12.00 Uhr

13.00 - 17.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Kontakt
Rathaus Parkstetten
Schulstraße 3
94365 Parkstetten

Telefon:
Telefax:

09421 / 99 33 - 0
09421 / 99 33 - 21
gemeinde@parkstetten.de

Zum Kontaktformular / Anfahrt
zurück
Jahresabschluss der Gemeinde Parkstetten 2017 mit Ehrungen

Die Gemeinde Parkstetten lud am Montag, 8. Januar 2018, abends ins Restaurant Poseidon ein, um den Jahresabschluss zu feiern und verdiente Sportler und im Ehrenamt herausragende Persönlichkeiten zu ehren.  

Vor den Ehrungen gab Bürgermeister Heinrich Krempl einen kurzen Überblick über die Projekte, die 2017 in Angriff genommen bzw. umgesetzt wurden. Dabei sprach er die Breitbandversorgung, die Aussicht auf ein neues Baugebiet, die Sanierung der Kläranlage und Umrüstung der Pumpstationen und vieles mehr an. Die Gemeinde leiste sich nach wie vor eine sehr umfangreiche Jugend- und Vereinsförderung. Bei den freiwilligen Leistungen der Kommune stehe Parkstetten im Vergleich zu anderen Gemeinden ganz gut da. Sehr erfreulich sei die Entwicklung der Gemeindefinanzen. Die Gemeinde ist faktisch schuldenfrei und die Verbindlichkeiten beim Schulverband konnten aufgrund Sondertilgungen um 475.226 Euro verringert werde

Nach dem gemeinsamen Abendessen würdigte Bürgermeister Heinrich Krempl die besonderen Verdienste einiger Gemeindebürger:

Gratulation zu sportlichen Erfolgen
Paul Fuchs ist Mitglied der Boogie-Woogie-Formation des RRC Straubinger Boogie-Woogie-Mäuse. Diese Formation belegte bei der Weltmeisterschaft in Marseille, bei der ein sehr hohes tänzerisches Niveau gefordert wird, den 8. Platz.

Sehr erfolgreich bei den Bayerischen Rudermeisterschaften in Schweinfurt war Dr. Florian Herpich. Er erruderte sich im Masters-Männer-Doppelzweier und –Achter jeweils den ersten Platz und beim Masters-Männer Einer in den Altersklassen B und C jeweils den zweiten Platz.

Emma Klinge und Luise Liebig, beide beim Ruderclub Straubing, waren auch 2017 wieder sehr erfolgreich. Zusammen erzielten sie bei den Bayerischen Rudermeisterschaften in Schweinfurt einen 3. Platz im Juniorinnen-Doppelvierer. Weitere sehr gute und gute Plätze bei verschiedenen Ruderregatten rundeten die erfolgreiche Saison ab.

Mit Laura Kotter hat Parkstetten eine erfolgreiche Golfspielerin vom Golfclub Straubing. Zum 4. Mal in Folge holte sie sich mit der Jugend den Titel des niederbayerischen Mannschaftsmeisters. Außerdem gewann sie die Einzelwertung Brutto bei den Mädchen.

Johannes Lohmann ist Trainer des SV Salching und ist mit dieser Mannschaft ungeschlagen Meister der A-Klasse Straubing geworden und damit in die Kreisklasse aufgestiegen.

Zum zweiten Mal Landesschützenkönig mit dem Feuerstutzen wurde Arcangelo Masarié. Er betreibt diesen Sport seit 1978 und war schon mehrere Male bayerischer Meister. In Bayern gibt es ca. 300 Traditionsschützen, bei denen nur nach alter Tradition mit Lederhose, Trachtenjacke und Hut geschossen wird, wobei der Hut Pflicht ist.

Martina Reil, die für Karate-Do Straubing antrat, holte sich bei der Bayerischen Karatemeisterschaft der Master- und Leistungsklassen in Waldkraiburg den 2. Platz in der Leistungsklasse Kumite-Team und den 3. Platz im Einzel. Bei der Bayerischen Jugendmeisterschaft in Waldkraiburg gewann sie sowohl im Kumite-Team als auch im Einzel bei der U21 -68 kg die Silbermedaille. In der Ersten offenen niederbayerischen Karate-Meisterschaft in Vilsbiburg freute sie sich in der Leistungsklasse Kumite -68 kg über den zweiten Platz.

Sophia Reil vom Karate-Do Straubing erkämpfte sich bei der Ersten offenen niederbayerischen Karate-Meisterschaft in Vilsbiburg den 1. Platz im Junioren Kumite -53 kg, bei der Bayerischen Jugendmeisterschaft in Waldkraiburg im Kumite-Team und im Einzel bei den Junioren -53 kg den jeweils 2. Platz.

Drei Jugendmannschaften des RSV Parkstetten haben die Meisterschaft errungen. In der Gruppe Straubing wurden sowohl die F1-Junioren mit Trainer Uwe Grabner als auch die E1-Junioren mit Trainer Björn Spielvogel Meister. In der C9-Gruppe Straubing holten sich die C-Junioren mit Trainer Erwin Gruber den Meistertitel.

Den Herren 50 des TC Parkstetten mit Spielführer Rudi Merz konnte man zu ihrem größten sportlichen Erfolg in ihrer Vereinsgeschichte gratulieren. Sie wurden Meister der Bezirksklasse 1. Somit steigen sie erstmals in die Bezirksliga, der höchsten niederbayerischen Liga, auf. Einen weiteren Erfolg erspielten sich die Spieler der Herren mit Teamchef Felix Billinger. Auf Anhieb wurde die neuformierte Mannschaft Meister der Kreisklasse 2.

Dominik Vlasak spielt bei den Straubing Spiders American Football. Er hat mit seiner Mannschaft nach zwei überzeugenden Siegen in der Relegation den Aufstieg in die 2. Bundesliga geschafft.

Lisa Wutz spielt beim Regionalligisten SV Frauenbiburg Fußball und erreichte mit der Damenmannschaft erstmals in deren Vereinsgeschichte die bayerische Hallenmeisterschaft. Außerdem erzielten sie den 2. Platz in der Regionalliga Süd.

 

Ehrenamtliches Engagement ist auf jeden Fall ein Dankeschön wert
Rudolf Dachauer ist seit 28 Jahren im TC Parkstetten aktiv, seit 1994 in der Vorstandschaft zunächst als Sportwart und ab 2006 als 1. Vorstand. Er erhält die Ehrennadel in Silber.

Magda Del Negro war von 2007 bis 2017 1. Vorsitzende bei der Frauenunion Parkstetten. Für ihre 10jährige ehrenamtliche Tätigkeit erhält sie die Ehrennadel in Bronze.

Christl Eder war seit 2012 VIA NOVA Beauftragte der Gemeinde Parkstetten. Sie hat ihr Ehrenamt Ende 2017 aufgegeben.

Zwei, die vom EC Rothammer nicht wegzudenken sind, ist das Ehepaar Monika und Adolf Foidl. Während Adolf Foidl das gesamte Vereinsgelände in Schuss hält, reinigt und pflegt Monika Foidl das gesamte Vereinsgebäude und das seit 2004. Beide erhalten die Ehrennadel in Bronze.

Monika Gebhard erhält für ihre 20jährige Tätigkeit als 1. Kassier beim EC Rothammer die Ehrennadel in Silber.

Sebastian Hien ist seit dem Jahr 2000 1. Kassier bei der Krieger- und Soldatenkameradschaft Parkstetten. Er erhält die Ehrennadel in Bronze.

Heidi Täuber wirkte 17 Jahre ehrenamtlich in der Schulbücherei mit, davon war sie sechs Jahre stellvertretende Leitung. Sie erhält dafür die Ehrennadel in Bronze.

Im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 wurden, nachdem es immer schwieriger wird, Wahlhelfer zu gewinnen, neue Auszeichnungen eingeführt. Die Ehrennadel für Wahlhelfer, die bereits bei fünf bundesweiten Wahlen (Bundestags- und Europawahlen) ein Wahlehrenamt ausgeübt haben, erhielten Markus Fischer, Michael Friedl, Heinrich Krempl, Angelika Meier und Reinhard Werner.

Bürgermeister Krempl dankte den Verantwortlichen Anton Dünstl, Günther Eckmann, Kathrin und Thomas Friedl, Elmar Obermeier und Birgit Rohrmüller für die Organisation und Durchführung des Ferienprogramms. Im Frühjahr 2017 ist Andrea Schindler, die seit vielen Jahren mitwirkte, aus dem Arbeitskreis ausgeschieden.

Ebenfalls Danke sagte Bürgermeister Krempl zu den ehrenamtlichen Mitarbeitern des Gemeindebotenteams Karl Klostermeier, Franz Rasch und Josef Wals.

 

Gratulation zu besonderen Verdiensten und Leistungen auf kulturellem und schulischem Gebiet
Gratuliert hatte Bürgermeister Heinrich Krempl einer weiteren Persönlichkeit aus der Gemeinde. Dr. Andreas Meyer absolvierte seinen Doktor der Chemie mit der Traumnote magna cum laude (0,33). Chemie war bereits in der Schule seine große Leidenschaft. Als jahrgangsbester Absolvent schloss er den Bachelor of Science in allgemeiner Chemie und den Master of Science in Chemie ab. In Singapur wurde Dr. Meyer mit dem Preis „Royal Society of Chemistry“ ausgezeichnet.

Im April wurde von der Kreismusikschule Straubing-Bogen der Musikschulpreis vergeben. 31 Musikschüler nahmen daran teil. Sina Vöst überzeugte mit einer ausdrucksvollen, starken und überaus melodischen Stimme die Jury und gewann den ersten Preis.

„Diese Ehrung erfüllt mich mit etwas Wehmut, wenn ich unsere beiden allseits geschätzten und beliebten Mitarbeiterinnen in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden muss“, so Bürgermeister Heinrich Krempl. Annemarie Ring war bereits von 1974 bis 1982, also in den Anfangszeiten nach der Gebietsreform, bei der Gemeindeverwaltung tätig. Ab Juli 1996 war sie dann bis zu ihrem jetzigen Eintritt in die Freistellungsphase der Altersteilzeit im Pass- und Meldeamt als Vollzeitkraft beschäftigt. Gertraud Wittmann begann ihre Tätigkeit bei der Gemeinde Parkstetten als Mutterschafts- und Erziehungsurlaubsvertretung von 1997 bis 2000. Ab September 2001 war sie dann bis zu ihrem jetzigen Eintritt in die Freistellungsphase der Altersteilzeit hauptsächlich in der Gemeindekasse tätig. „Im Namen des Gemeinderates Parkstetten und der gesamten Bevölkerung möchte ich Ihnen beiden hiermit für die sehr zuverlässige, gewissenhafte und verantwortungsvolle Arbeit, die sie all die Jahre für die Verwaltung und für die Bürger geleistet haben, meinen aufrichtigen Dank aussprechen. Mit ihnen gehen nicht nur zuverlässige Kolleginnen, sondern auch zwei, die ein enormes Fach- und Hintergrundwissen besitzen und kompetente Ansprechpartner für unsere Bürgerinnen und Bürger waren.“

Die Dr.-Johann-Stadler Grund- und Mittelschule erhielt zum 9. Mal die Auszeichnung „ Umweltschule in Europa“ vom Bayerischen Umweltministerium verliehen. Außerdem wurden noch ein 1., 2. und 3. Platz beim internationalen Bodensee-Schul-Cup in der Leichtathletik in Bogen erreicht.

 

Am Ende der Ehrungen schloss Krempl seine Ehrungen mit den Worten: „Macht weiter so! Eine Kommune lebt von Menschen wie Ihnen, die sich im Dienst der Allgemeinheit und für den gesellschaftlichen Zusammenhalt engagieren. Ein herzliches Dankeschön dafür.“

Wie jedes Jahr erfolgte im Herbst ein Aufruf an alle Bürgerinnen und Bürger sowie an alle Vereine, erfolgreiche Sportler und im Ehrenamt engagierte Gemeindebürger an die Gemeinde zu melden. Grundlage für die Ehrungen sind die Ehrungsrichtlinien der Gemeinde. Die Geehrten erhielten ein kleines Präsent als Zeichen der Anerkennung für die geleistete Arbeit. Die Gemeinde möchte noch darauf hinweisen, dass nur die Personen ausgezeichnet werden können, die der Gemeindeverwaltung auch gemeldet werden. Anton Dünstl, Günther Eckmann, Erwin Gruber, Dr. Florian Herpich, Angelika Meier, Dr. Andreas Meyer, Sina Vöst und Lisa Wutz konnten wegen terminlicher Überschneidungen an der Jahresschlussfeier nicht teilnehmen.

 


Die geehrten Sportlerinnen und Sportler zusammen mit Bürgermeister Heinrich Krempl (links).

 


Bürgermeister Heinrich Krempl (links) mit den Geehrten.

 


Die Mitglieder des Arbeitskreises Ferienprogramm und die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Gemeindebotenredaktionsteams zusammen mit Bürgermeister Heinrich Krempl (links).

 

Text/Fotos: br
 

Seite drucken
Zurück