zurück
Kontakt

Informationen

Schulungen für Vereine - 2018/2019

Der Landkreis Straubing-Bogen wird in Zusammenarbeit mit der ILEnord23, der ILE Laber und der ILE Gäuboden künftig im Winterhalbjahr Vereinsschulungen zu ganz unterschiedlichen Themen anbieten. Diese Schulungsabende sind als Unterstützung für alle ehrenamtlichen Funktionäre gedacht.
 

Für das Darstellen und Ausdrucken einer PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen können.

Kommunale Blütenweide statt Mähwüsten oder bunt statt grün. An fünf unterschiedlichen Stellen wurde am 11. Mai 2017 erstmals auf einer Fläche von über 500 m² Saatgut ausgebracht. Mischungen für Blumenwiese, Bienenweide, Mohnwiese und Bienensommer bereichern seitdem das Ortsbild und bieten für zahlreiche Insekten, Vögel und Kleintiere Nahrung. 

Die Rotkreuzdose: kleine Dose, große Hilfe

Wenn der Rettungsdienst kommt, stellt er viele, oft lebenswichtige Fragen – aber was, wenn man diese Fragen selbst gar nicht mehr beantworten kann? Wenn in dem Moment keine Angehörigen vor Ort sind, kann es kritisch werden. Abhilfe soll hier die Rotkreuzdose schaffen, die alle wichtigen Informationen für Notlagen bereithält.

Mit einer Rotkreuzdose kann man sich auf Notfälle gezielt vorbereiten. Man hinterlegt schon im Vorfeld auf einem Datenblatt seine Gesundheitsdaten und Medikamentenpläne, notiert auch Kontaktdaten von Hausarzt oder Pflegedienst. Hinweise zu einer Patientenverfügung oder Notfallkontakte sollen ebenfalls eingetragen werden. Dass es eine solche Rotkreuzdose gibt, das kann man den Helfern signalisieren, indem man Hinweisaufkleber an der Wohnungstür sowie am Kühlschrank anbringt. Denn der Kühlschrank ist der Aufbewahrungsort für die Dose – er ist in nahezu jeder Wohneinheit problemlos und sekundenschnell zu finden.

Seit November 2018 bietet der BRK Kreisverband Straubing-Bogen die Rotkreuzdose für 5 EUR an. Diese 5 EUR kommen voll und ganz dem BRK Hospizmobil zugute und man tut nicht nur sich selbst Gutes, sondern unterstützt hiermit auch noch eine wirklich tolle Sache. Das BRK Herzenswunsch-Hospizmobil will Menschen einen letzten Wunsch erfüllen, die durch eingeschränkte Mobilität oder wegen limitierter finanzieller Möglichkeiten für den Betroffenen nicht mehr möglich ist. Unser Team besteht aus Arzt, Pflegepersonal, Rettungsdienst-Fachpersonal, Betreuern und Seelsorgern. Die Mitarbeiter, die sich beim Herzenswunsch-Hospizmobil engagieren, sind Ehrenamtliche im klassischen Sinne. Sie bringen ihre Leistung freiwillig und unentgeltlich. Die Wunscherfüllung ist für den Patienten völlig kostenfrei und wird über Spenden für das Projekt finanziert.

Man bekommt die Dose inklusive Datenblatt sowie zwei Aufkleber für die Wohnungstür und den Kühlschrank beim BRK Kreisverband Straubing-Bogen, Siemensstr. 11 a, 94315 Straubing, 09421 9952-61 (Frau Hahn) oder auch in unserer Gemeindeverwaltung, Zimmer 1, Schulstraße3, Parkstetten. 

 

Text/Foto: BRK Kreisverband Straubing-Bogen
 

Ortsbegehungen und Vermessungsarbeiten

Durchführung von Ortsbegehungen und Vermessungsarbeiten im Rahmen der Ermittlung von Hochwassergefahrenflächen und Überschwemmungsgebieten in Bayern

Das Bayerische Landesamt für Umwelt wurde vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz mit der Umsetzung der EG-Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie beauftragt. Hierzu werden bis voraussichtlich Ende 2019 an zahlreichen Gewässern Bayerns Arbeiten zur Erstellung von Hochwassergefahrenkarten durchgeführt, um die Bürger besser vor Gefahren durch Hochwasser schützen zu können.

Um Ergebnisse mit größtmöglicher Genauigkeit zu erzielen, ist es unabdingbar, an den Gewässern Ortsbegehungen und Vermessungsarbeiten durchzuführen. Die Ortsbegehungen werden vor allem zu Projektbeginn ab Januar 2018 durchgeführt werden. Die Vermessungsarbeiten werden verstärkt in der vegetationsarmen Zeit Anfang 2018 und noch vereinzelt im Winter bzw. Frühjahr 2018/2019 stattfinden. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den angegebenen Zeiträumen um eine Planung handelt. Witterungsbedingt kann es zu Abweichungen kommen.

Auf unserem Gemeindegebiet wird voraussichtlich das Fließgewässer, die Kinsach, vermessen. Die Arbeiten werden von folgenden Arbeitsgemeinschaften im Auftrag des Bayerischen Landesamtes für Umwelt ausgeführt: Drittleister: Aquasoli Ingenieurbüro / Lahmeyer Hydroprojekt GmbH (GeoVogt Ingenieure GmbH). Im Zuge der Arbeiten vor Ort werden die Mitarbeiter der genannten Büros in Namen des Bayerischen Landesamt für Umwelt Ufergrundstücke begehen, Zufahrtswege benutzen etc. Als Auftragnehmer des Bayerischen Landesamtes für Umwelt gelten für die genannten Unternehmen die Befugnisse und entsprechenden Betretungsrechte der §100 und §101 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) und Art. 58 Bayerisches Wassergesetz (BayWG) im Rahmen der technischen Gewässeraufsicht. 

Die Hochwassergefahren- und -risikokarten werden bis Ende 2019 fortgeschrieben.

Weiterführende Informationen finden Sie auch im Internet unter www.lfu.bayern.de/wasser (Rubrik Hochwasser).
 

Information für Inhaber der Ehrenamtskarte

Apothekerin Sonja Rothammer von der Apotheke Sankt Georg erklärte sich als Erste aus Parkstetten bereit, für alle Ehrenamtskarteninhaber Vergünstigungen anzubieten. Frau Rothammer möchte auf diese besondere Weise Dankeschön an ihre Kunden sagen, die sich ehrenamtlich engagieren. Bürgermeister Heinrich Krempl freut sich, dass sich aus Parkstetten ein Unternehmen als Akzeptanzpartner beteiligt und wünscht sich, dass sich mehr Parkstettener Firmen finden, die hier mitmachen.

Die Liste der Akzeptanzpartner des Landkreises Straubing-Bogen, die für Ehrenamtskarteninhaber Vergünstigungen anbieten, finden Sie unter www.landkreis-straubing-bogen.de/kultur-bildung-sport-soziales/ehrenamt/

Info sehbehinderte Menschen & Angehörige

Beratungstermine 2018 in Straubing
Beratungen für blinde und sehbehinderte Menschen und ihre Angehörige finden in Straubing im Gebäude der AOK (Zimmer 20a) an jedem 2. Donnerstag im Monat (außer August) von 11 Uhr bis 12 Uhr statt. Um Anmeldung wird gebeten.

AOK Bayern
Bahnhofstraße 28
94315 Straubing
09421 / 865 - 152

Infostammtisch Bogen
Jeden letzten Freitag im Monat im Bistro am Bahnhof (Wintergarten), Bahnhofstraße 26, Bogen, von 12 Uhr bis 16 Uhr. Weitere Infos unter 09422 / 40 3 48 44.

Infostammtisch Straubing

  • Jeden 2. Donnerstag im Monat im Cafe Löw, Bahnhofstraße 11, Straubing, von 13 Uhr bis 16 Uhr; Weitere Infos unter 09424 / 83 15.
  • Jeden 1. Samstag im geraden Monat, wechselnde Lokalitäten, von 18.30 Uhr bis 22 Uhr; Weitere Infos unter 09421 / 1 89 89 42.

Weitere Informationen erhalten sie vom
Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbund e.V. Bezirksgruppe Niederbayern
Bahnhofplatz 6
94447 Plattling
09931 / 89 05 75
www.bbsb.org

Aufteilung der Forstreviere

Die Forstreviere in Stadt und Landkreis wurden im Juli 2016 neu aufgeteilt - Parkstetten gehört zum Revier Aiterhofen. Für die Gemeinde Parkstetten ist das Forstrevier Aiterhofen zuständig. Alle Försterinnen und Förster stehen Ihnen uneingeschränkt für die kostenlose Beratung, für hoheitliche Aufgaben, für Fragen zum Wald- und Forstschutz sowie für finanzielle Förderungen und sonstige Waldbauthemen zur Verfügung.

Kontaktdaten für das Forstrevier Aiterhofen Revierleiter
Rudi Laschinger
Passauer Straße 6a
94330 Aiterhofen
09421 / 91 39 94
rudi.laschinger@aelf-sr.bayern.de

Seite drucken
Zurück