zurück
 

Breitbandausbau

Seit Ende Juni 2018 können rund 220 Haushalte in den Ortsteilen Bielhof, Friedenhain, Haid, Oberharthof, Reibersdorf, Roithof, Scheften, Scheftenhäusl, Stockmühle und Unterharthof schneller im Internet surfen. 

Am 1. Dezember 2015 übergab Finanzminister Dr. Markus Söder in der Residenz in München im Vierschimmelsaal den Förderbescheid für den Breitbandausbau zur Förderung des schnellen Internets an Bürgermeister Heinrich Krempl.

Der Freistaat Bayern bewilligt der Gemeinde Parkstetten als Projektförderung eine Zuwendung bis zu einem maximalen Betrag von 619.030 Euro.

Die Gemeinde Parkstetten und die Telekom haben am Montag, 26. Oktober 2015, den Kooperationsvertrag abgeschlosssen. Die Telekom erhält den Zuschlag des Breitband-Ausbaus für Geschwindigkeiten bis zu 200 MBit/s. In der Gemeinde Parkstetten können in Summe 216 Haushalte nach dem Ausbau schnelles Internet nutzen.

Stellungnahme Kooperationsvertrag

Stellungnahme der Gemeinde Parkstetten bezüglich der Vorlage des Kooperationsvertrages bei der Bundesnetzagentur im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie – BbR).

Bekanntmachung Auswahlentscheidung

Die Gemeinde Parkstetten hat vom 01.04.2015 bis 31.07.2015 ein Auswahlverfahren gemäß Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie – BbR) vom 10. Juli 2014, Az.: 75-O 1903-001-24929/14 durchgeführt.

Ergebnis Markterkundungsverfahren

Die Gemeinde Parkstetten hat vom 29.08.2014 bis 20.10.2014 eine Markterkundung gemäß Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie – BbR) vom 10. Juli 2014, Az.: 75-O 1903-001-24929/14 durchgeführt.

Auswahlverfahren

Die Gemeinde Parkstetten führt ein Auswahlverfahren zur Ermittlung eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes in einem/mehreren von der Gemeinde definierten Erschließungsgebiet(en) im Rahmen der Richtlinie zur „Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie BbR)“ in der Fassung vom 10. Juli 2014, Az.: 75-O 1903-001-24929/14 durch.

Bekanntmachung Markterkundungsverfahren

Die Gemeinde Parkstetten führte im Rahmen der Richtlinie zur „Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie BbR)“ in der Fassung vom 10. Juli 2014, Az.: 75-O 1903-001-24929/14 eine Markterkundung durch.